Wärmepumpen- oder Kondensationstrockner: Was soll man wählen?

Wärmepumpen- oder Kondensationstrockner: Was soll man wählen?

5/5 - (2 Stimmen)

3 Haupttechnologien von Wäschetrocknern existieren nebeneinander: die EvakuierungDie Kondensationund die Wärmepumpe. Ablufttrockner sind zwar sehr effizient, verbrauchen aber auch viel Energie und müssen die Luft ins Freie abführen.

Der Kondensationstrockner löst dieses Problem und bringt moderne Antriebsmotoren mit, die weniger Energie verbrauchen. Der Wärmepumpentrockner wird immer beliebter, da er mit einer höheren Energieeffizienz ausgestattet ist. Versprechen von Energieeinsparungen im Vergleich zu den anderen.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der Frage, ob es besser ist, einen Wärmepumpen- oder einen Kondensationstrockner zu kaufen, und betrachten dabei die Unterschiede in Bezug auf Verbrauch, Preis, Zuverlässigkeit und Wartungsaufwand. Die Antwort ist nicht für jeden gleich.

Die Unterschiede zwischen Wärmepumpentrockner und Kondensationstrockner

Hier ist bereits eine Tabelle, die die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Technologien der Wärmepumpentrockner zusammenfasst, bevor wir die einzelnen Unterschiede etwas genauer erläutern.

Wäschetrockner mit KondensationWäschetrockner Wärmepumpe
Schnelligkeit der Zyklenca. 2 Stundenca. 3 Stunden
LuftheizungstechnologieElektrischer WiderstandLuftwärmepumpe
Kaufpreisca. 350-400€ und mehrca. 500-600€ und mehr
Einfluss auf das RaumklimaÜberhitzung des Raumes durch sehr heiße Luft in der TrommelKeine Überhitzung, da niedrigere Lufttemperatur
Ort der InstallationAlle TeileBeheizte Räume
FragilitätDurchschnittHöher aufgrund der eingesetzten Technologie
Einfluss auf den Zustand der Wäsche nach dem GebrauchKann die Wäsche aufgrund der hohen Lufttemperaturen beschädigenDie Wäsche wird durch niedrige Temperaturen nicht beschädigt
Notwendigkeit der WartungMittel (Filter müssen gereinigt werden)Hoch (Filter + Kondensator müssen gereinigt werden)
Verbrauch von ElektrizitätHochNiedrig (ca. 30% weniger als ein Kondensationsmodell)

Weniger schnelle Trocknungszyklen mit einem Wärmepumpentrockner

Während ein Kondensationstrockner ein einfaches Heizelement verwendet, um die Luft zu erwärmen und so die Wäsche zu trocknen, nutzt ein PAC-Trockner die Umgebungsluft im Raum über eine Wärmepumpe. Daher ist der Temperaturanstieg der Luft in der Trommel viel weniger heftig, wodurch sich der Trocknungszyklus um 30 Minuten bis 1 Stunde verlängert.

Außerdem ist die endgültige Lufttemperatur, die in der Trommel erreicht wird, bei einem Wärmepumpenmodell nicht so hoch. Ein Kondenstrockner kann eine Lufttemperatur von 80 °C erreichen, während die Wärmepumpentrockner nur 55 oder 60 °C erreichen. Dadurch verlängert sich der Trocknungsprozess.

Luftheizungstechnologie

Der Kondensationstrockner verwendet einen klassischen Heizstab wie in den Modellen mit Abluft. Dabei wird Strom in Wärme umgewandelt. Das ist ein stromaufwendiger Prozess, bei dem hohe Lufttemperaturen erreicht werden, um schneller zu trocknen, der jedoch die Wäsche beschädigen kann.

Der Wärmepumpentrockner verwendet eine Luft-Luft-Wärmepumpe. Das heißt, die Wärmepumpe nutzt die Luft des Raums, in dem sich der Wäschetrockner befindet (Badezimmer, Waschküche usw.), um ihre Kalorien zu entziehen und sie an die Luft in der Trommel des Wäschetrockners abzugeben. Dieser Prozess existiert dank des Kältekreislaufs, aus dem die Wärmepumpe besteht: Verdampfung des Kältemittels an der Raumluft, Kondensation an der Luft in der Trommel.

Die Wärmepumpentechnologie benötigt ebenfalls Strom, um zu funktionieren, aber etwa 75% bis 80% weniger als ein Widerstand, um die gleiche Energie an die Luft abzugeben. Daraus ergeben sich einige Einsparungen, auf die wir später noch eingehen werden.

Kaufpreis Wärmepumpentrockner vs. Kondensationstrockner

Die meisten qualitativen Modelle von Wärmepumpentrocknern sind nicht unter 500 € zu haben. Die bekanntesten Marken sind LG, Bosch oder Beko. Das ist normal, denn die Wärmepumpe ist ein etwas technischeres System als ein einfaches Heizelement und besteht unter anderem aus einem Kompressor und einem Kondensator, ähnlich wie bei einem Kühlschrank.

Bei Kondensationstrocknern kostet ein gutes Gerät etwa 350 bis 400 €, kann aber je nach Marke auch mehr kosten.

Der Preisunterschied zwischen den beiden Modellen beträgt also etwa 150€.

Einfluss auf das Raumklima

Wenn Ihr Kondensationstrockner auf Hochtouren läuft, kennen Sie das Gefühl von intensiver Wärme im Raum. Es kommt von der sehr heißen Luft in der Trommel, die einen Teil der Wärme an den Raum abgibt.

Mit einem Wärmepumpentrockner ist es schonender. Da die Lufttemperaturen niedriger sind, ist das Gerät nicht heiß und die Raumtemperatur steigt nicht zu stark an, was angenehmer sein kann.

Aufstellungsort des Wäschetrockners

Der Vorteil eines Kondensationstrockners ist ja, dass er überall aufgestellt werden kann. Sie brauchen keinen Abluftkanal und auch keinen Raum mit Raumtemperatur. Sie können ihn also in einer Garage oder einem anderen geschützten Raum aufstellen, was auch immer.

Der Wärmepumpentrockner sollte jedoch vorzugsweise in einem Raum aufgestellt werden, in dem Raumtemperatur herrscht. Er funktioniert nämlich mit einer Wärmepumpe, die ihre Energie aus der Luft im Raum bezieht. Eine gute Lufttemperatur erhöht also die Leistung des Wäschetrockners und verbraucht weniger Energie. Wenn Sie den Trockner in einem kalten Raum aufstellen, sinkt seine Leistung und er verbraucht mehr Strom, aber das ist möglich.

Fragilität des PAC-Wäschetrockners vs. Kondensationstrockner

Der Kondensationstrockner ist nicht allzu empfindlich. Das Einzige, was Sie tun müssen, ist, das Flusensieb oder auch die Kondensatwanne gründlich zu reinigen.

Bei einem PAC-Trocknermodell müssen Sie das Gleiche tun, aber zusätzlich den Zustand des Kondensators überprüfen und ihn gegebenenfalls reinigen, oder den Verdampferfilter alle zwei Wochen oder nach Anweisung des Herstellers reinigen. Wenn Sie dies nicht tun, wird die Maschine dadurch geschwächt.

Wenn Sie es leid sind, dass Ihre T-Shirts nach drei- oder viermaligem Trocknen im Trockner immer noch zu klein sind, könnte der Wärmepumpentrockner Ihr Problem lösen, denn er ist schonender.

Einfluss auf den Zustand der Wäsche nach dem Gebrauch: Kondenstrockner vs. PAC

Aufgrund der hohen Temperaturen (80°C), die in der Trommel eines Kondensationstrockners erreicht werden, kann die Wäsche schnell beschädigt werden, einlaufen usw. Bei einem Wärmepumpensystem hingegen wird die Wäsche durch die niedrigeren Temperaturen weniger beschädigt.

die Hose des Weihnachtsmanns ist geschrumpft

Wartungsbedarf WP vs. Kondensation

Der Wärmepumpentrockner ist wesentlich wartungsintensiver als der Kondensationstrockner. Er ist nämlich mit zusätzlichen Filtern ausgestattet, die die Elemente der Wärmepumpe schützen sollen. Insbesondere ein Verdampferfilter, der alle zwei Wochen, einen Monat oder je nach Vorgabe der Marke des Wäschetrockners gereinigt werden muss.

Auch der Zustand des Kondensators sollte regelmäßig überprüft und bei Bedarf gereinigt werden.

Die Notwendigkeit von mehr Wartung konfrontiert den Verbraucher mit seiner eigenen Disziplin und kann bei vergessener oder nachlässiger Wartung schneller zu einem Ausfall führen.

Es gibt jedoch immer mehr neue Technologien zur automatischen Reinigung: insbesondere die Autoclean-Technologie von Bosch, die es ermöglicht, dass der Flusenfilter nicht mehr gereinigt werden muss, da sich die Flusen in einem Behälter ansammeln, der alle 20 Zyklen geleert werden muss. Oder die SelfCleaningCondenser-Technologie von Bosch, die den Kondensator automatisch reinigt.

Stromverbrauch Wäschetrockner PAC vs. Kondensation

Dies ist der Hauptgrund, warum man sich für das Modell Wärmepumpe entscheidet. Mit der Wärmepumpe lässt sich warme Luft zu einem günstigeren Preis als mit einem Heizstab erzeugen. Tatsächlich funktioniert die Luftwärmepumpe bei einer Umgebungslufttemperatur von z. B. 20 °C hervorragend. Ihre Leistungszahl liegt im Allgemeinen hervorragend bei 3 bis 5, was bedeutet, dass man für die Erwärmung von Luft auf eine bestimmte Temperatur 3 bis 5 Mal weniger Strom benötigt als mit einem herkömmlichen Heizstab.

Energieeinsparungen durch die Wärmepumpe des PAC-Wäschetrockners

Eines der Hauptargumente der Hersteller von Wärmepumpentrocknern ist die Energieeinsparung, die sie im Vergleich zu ihren Verwandten mit Abluft- oder Kondensationssystem bieten.

Um völlig transparent zu sein, habe ich die zehn meistverkauften Wärmepumpentrockner genommen und ihren auf dem Energieetikett angegebenen Jahresverbrauch zusammengestellt.

Der auf dem Energieetikett angegebene Jahresverbrauch in kWh/Jahr basiert auf 160 Standard-Trocknungszyklen für Baumwolle mit voller und halber Beladung (Durchschnitt aus beiden). Dies berücksichtigt auch den Standby-Verbrauch des Geräts. Dies ist ein theoretischer Verbrauch, da der tatsächliche Verbrauch stark von der individuellen Nutzung abhängt.

WÄRMEPUMPEN-WÄSCHETROCKNERJahresverbrauch Kwh/annum
Bosch WTH85V02FF 236
Candy Smart CSO4 H7A1DE-S269
Wäschetrockner 7 Kg BEKO DHP73W 277
Bosch WTH83002FF243
Beko DH10444PX1W278
Electrolux EDH4284TOW235
Haier HD90-A636 236
Bosch WTH85VX0 Serie 4212
Beko DRY833CI176
Hotpoint NT M11 8X3E IT175

KONDENSATIONSTROCKNERJahresverbrauch Kwh/annum
Bosch WTN85V07FF499
CANDY CSOEC10DG-S670
CANDY CSEC9DG-S617
INDESIT YTCM108BFR1562
Whirlpool FFTCM118XBFR562
Bosch WTG85409FF Serie 6616
CANDY CSOEC10TREX-47670
Electrolux EW6C4853SC 561
BEKO DCB7114GA0W504
VALBERG DC 8 B W566C561

Verbrauch Wärmepumpen-Wäschetrockner vs. Kondensationstrockner: Ergebnis

Auf der Grundlage der 10 meistverkauften Modelle jeder Art von Wäschetrockner :

  • Der durchschnittliche jährliche Stromverbrauch für einen Wärmepumpentrockner beträgt 243kWh/Jahr
  • Der durchschnittliche jährliche Stromverbrauch der Kondensationswäschetrockner liegt bei 582kWh/Jahr
  • Folglich im Durchschnitt ein Wärmepumpentrockner hat einen um 60% niedrigeren Verbrauch als ein Kondensationstrockner.
  • Der Unterschied im Verbrauch macht im Durchschnitt 340kWh aus. Dies entspricht bei 0,18€/kWh einer jährliche Ersparnis von 60€.

Da es sich hierbei um theoretische Werte handelt, hängen die Werte, die Sie in der Praxis erhalten, von Ihrem Gebrauch und der Einhaltung der Gebrauchsanweisungen des Herstellers ab.

Preisvergleich zwischen Wärmepumpen- und Kondensationstrockner

Angesichts des Wärmepumpensystems, das in Wärmepumpentrocknern enthalten ist, ist es logisch, dass der Preis im Vergleich zu Kondensationstrocknern, die nur ein elektrisches Heizelement haben, höher ist.

Auf der Grundlage der zehn meistverkauften Modelle auf dem Markt sind dies die festgestellten Preise.

WÄRMEPUMPEN-WÄSCHETROCKNERPreis in € inkl. MwSt.
Bosch WTH85V02FF 545€ à 649€
Candy Smart CSO4 H7A1DE-S560€ à 650€
Wäschetrockner 7 Kg BEKO DHP73W 400€ à 470€
Bosch WTH83002FF540€ à 640€
Beko DH10444PX1W630€ à 650€
Electrolux EDH4284TOW540€ à 620€
Haier HD90-A636 500€ à 650€
Bosch WTH85VX0 Serie 4600€ à 630€
Beko DRY833CI530€ à 680€
Hotpoint NT M11 8X3E IT810€
Durchschnittliche Verkaufspreise für Wärmepumpen-Wäschetrockner: Basis 10 meistverkaufte Modelle
KONDENSATIONSTROCKNERPreis in € inkl. MwSt.
Bosch WTN85V07FF420€ à 510€
CANDY CSOEC10DG-S300€ à 430€
CANDY CSEC9DG-S290€ à 530€
INDESIT YTCM108BFR1315€ à 410€
Whirlpool FFTCM118XBFR380€ à 490€
Bosch WTG85409FF Serie 6450€ à 590€
CANDY CSOEC10TREX-47320€ à 420€
Electrolux EW6C4853SC 390€ à 510€
BEKO DCB7114GA0W400€
VALBERG DC 8 B W566C290€
Durchschnittspreis der verkauften KONDENSATIONSTROCKNER: Basis 10 meistverkaufte Modelle

Preis Wärmepumpen-Wäschetrockner vs. Kondensationstrockner: Ergebnis

Auf der Grundlage von 10 der meistverkauften Modelle jeder Art von Wäschetrockner :

  • Der durchschnittliche Verkaufspreis eines Wärmepumpen-Wäschetrockner ist 605€ inkl. MwSt.
  • Der durchschnittliche Verkaufspreis eines Kondensationstrockner beträgt 406€ inkl. MwSt.
  • Folglich im Durchschnitt ist ein Wärmepumpentrockner in der Anschaffung 200€ teurer als ein Kondensationstrockner.

Schlussbemerkung: Sollte man sich für einen Wärmepumpen- oder Kondensationstrockner entscheiden?

Wie wir oben gesehen haben, beträgt die durchschnittliche jährliche Einsparung durch einen Wärmepumpentrockner 60€ pro Jahr. Dies, bezogen auf den Preisunterschied von 200€ zu einem Kondensationstrockner, zeigt uns eine Investitionsrendite von etwa 3 Jahren, wenn man davon ausgeht, dass der Preis pro kWh nicht steigt.

Diese Investition zahlt sich recht schnell aus, allerdings ist der Unterschied von 60 € beim Verbrauch nicht sehr groß. Daher ist das Argument der Energieeinsparung durch einen Wärmepumpentrockner zwar stichhaltig und interessant, aber es reicht nicht aus, um sich zu entscheiden.

Es gibt noch weitere Argumente, die bei einer Kaufentscheidung eine Rolle spielen:

Der Wärmepumpentrockner pflegt die Kleidung dank niedrigerer Betriebstemperaturen schonender

Der Wärmepumpentrockner kann jedoch nicht überall aufgestellt werden

Der Kondensationstrockner ohne Wärmepumpe benötigt weniger Wartung als das Wärmepumpenmodell.

Der Wärmepumpentrockner braucht eine gute Stunde länger.

Daher ist der Wäschetrockner gut geeignet, wenn :

  • Sie haben gut 500-600€ oder mehr für Ihren Kauf zur Verfügung und sind sensibel für Energieeinsparungen.
  • Sie haben einen Raum mit Raumtemperatur, in den Sie ihn stellen können
  • Sie haben bereits schlechte Erfahrungen mit herkömmlichen Wäschetrocknern wegen beschädigter oder eingelaufener Leinen gemacht und dies ist Ihr größtes Hindernis beim Kauf.
  • Es macht Ihnen nichts aus, etwas länger zu warten, bis die Wäsche gut getrocknet ist
  • Sie sind in Bezug auf das Vorstellungsgespräch eher diszipliniert
  • Sie sind ein sehr großer Wäschetrockner bzw. eine sehr große Wäschemangel, in diesem Fall steigen die Einsparungen proportional.

Sie werden einen Kondenstrockner bevorzugen, wenn :

  • Sie haben kein Budget von 500-600€, um ein qualitativ hochwertiges Modell zu erhalten
  • Sie bevorzugen es, dass es schön schnell geht
  • Sie wollen den Wäschetrockner in einem kalten Raum aufstellen, Garage, Keller etc.
  • Sie vergessen gelegentlich die Wartung der Filter über mehrere Zyklen hinweg und haben nicht vor, dies zu ändern 😉.

Und sonst

VERGLEICH VON 10 SPLIT-WÄRMEPUMPEN

X
de_DEGerman